Skip to main content

Robinson-Schule (Grundschule)

"Unsere Schule soll die Insel sein, auf der sich alle Kinder wohlfühlen"
Startseite  Unsere Schule  Freizeitbereich  Aktuelles  Schulsport  Inselbewohner  Archiv  Kontakt   
Aktuelles vom Hort
Ferien
Mittagessen
Räume
Spielothek
Chor
Kooperation
Ferienfahrt
Freizeitangebote
Praktikum
Schließzeiten
Formulare
Kontakt

Die Räume des Freizeitbereiches in unserer Schule

 

Erdgeschoß

 

Kickerraum

 

 

Musikraum

 

 

 

Tanz und Theaterraum

 

 

Kniffelraum

 

 

Forscherinsel

 

 

 

2. Etage

 

Früh und Spätraum

 

 

Bauraum

 

 

3. Etage

 

Spieleraum

 

 

Bauraum

 

 

 

5. Etage

 

Spielothek

 

 

Anti-Aggression- Raum (YoBEKA)

 

 

 

 


 

Mosaik- Bilderwand im Kickerraum

 

Unter Leitung von Hr. Konieczny bauten Kinder aus der 5 a und 5b die Rahmen für die Bilderwand und bemalten diese anschließend mit Comic Figuren. Diese zeigen die Sportarten, welche im Kickerraum zu finden sind.

Das Projekt erstreckte sich über den Zeitraum des letzten Halbjahres 2012.

In den Sommerferien wurde es dann von Herrn Konieczny an der Wand im Kickerraum angebracht.

Diese Bilderwand verschönert nicht nur den Kickerraum, sondern spiegelt auch die künstlerischen Fähigkeiten der Kinder wieder und gibt den Kindern ein Gefühl der gemeinsamen Gestaltung des Raumes, in dem sie in der Freizeit spielen.

Projekt Kickerraum
Pause Stopp Zurück Weiter Fotos im Vollbild anzeigen

 


Einsatz für neue Freizeiträume

In der letzten Woche des Schuljahres 2010/2011 wurde unser Schulhaus fast „auf den Kopf“ gestellt. Damit Unterrichtserfordernisse und Freizeitbedürfnisse der Kinder künftig nicht mehr konkurrieren müssen, sollte ein Bereich entstehen, der den Kindern in Freizeiteinheiten während des ganzen Tages zur Verfügung stehen sollte.

In Themenräumen sollten sie vielfältige Angebote und immer auch Ansprechpartner finden. Dafür mussten allerdings die Garderoben völlig umgestaltet werden. Die Entscheidung für einen solchen Bereich der Kinder war nicht unumstritten, aus heutiger Perspektive aber eine für die Gestaltung unserer Ganztagsschule als Lebensraum für die Kinder.

Damit aus abgewohnten Garderoben ansehnliche Freizeiträume werden konnten, brauchten wir Hände, die zupacken konnten. Unsere Elternsprecher Frau Kähler, Frau Schubert, Frau Laurisch und Frau Oertel brauchten sogar ihre Familien zum Malern mit. Herr Konieczny stand als „ Fachmann“ mit Rat und Tat bereit und Frau Wiedemann vertrat das Erzieherteam. Tapfer hielten alle durch – auch als ein 2. Mal überstrichen werden musste.

Helfer
Pause Stopp Zurück Weiter Fotos im Vollbild anzeigen

Als alles fast geschafft war, kam der Elektriker und unsere neu gestrichenen Wände waren fast nicht wieder zu erkennen.

Helfer 2
Pause Stopp Zurück Weiter Fotos im Vollbild anzeigen

Das erneute Streichen wurde eine Art Härtetest und ein kleiner Wettlauf gegen die Uhr, denn inzwischen hatten die Ferien begonnen und die Grundreinigung der Räume musste pünktlich beginnen. Dank des großartigen Einsatzes der Helfer konnten wir die erste Etappe der Umgestaltung fast planmäßig beenden. Mit großem Einsatz arbeiteten die Erzieher in den Ferien neben ihrem normalen Dienst daran, die Räume einladend zu gestalten.

 

Und so sehen die Räume heute aus:

 

Helfer 3
Pause Stopp Zurück Weiter Fotos im Vollbild anzeigen

 

Im Namen aller Kinder und des gesamten Erzieherteams danken wir den fleißigen Elternsprechern und ihren Familien für den großartigen Einsatz zum Wohle aller Schülerinnen und Schüler dieser Schule.