Skip to main content

Robinson-Schule (Grundschule)

"Unsere Schule soll die Insel sein, auf der sich alle Kinder wohlfühlen"
Startseite  Unsere Schule  Freizeitbereich  Aktuelles  Schulsport  Inselbewohner  Archiv  Kontakt   
Fußball
Schwimmen
Leichtathletik
Judo
Judo-Wettkampf
Skilager
Kletterwald
Archiv

Fußballer spielen gute Endrunde

 

Bei der Lichtenberger Endrunde am 05.10.2016 erreichten unsere Fußballer und Fußballerinnen einen beachtlichen 4. Platz!

Damit war nach der Vorrunde nicht unbedingt zu rechnen, aber unterm Strich ein tolles Ergebnis, zumal ein einziges weiteres Tor sogar Platz 2 bedeutet hätte………

Da alle Mannschaften gut spielten, war es insgesamt ein sehr ausgeglichenes Turnier.

Im 1. Spiel gegen die Evangelische Schule war unsere Mannschaft sehr konzentriert. Immerhin hatte unser Gegner alle Mannschaften in der Vorrunde besiegt, wir schafften aber einen 2:1 Sieg.

In den folgenden Begegnungen erreichten wir 2 Unentschieden und verloren zweimal und hatten so 5 Punkte auf unserem Konto. Leider konnten wir im letzten Spiel unsere guten Chancen nicht in einen Torerfolg ummünzen.

 

Wir gratulieren Chayenne, Lancinee, Florian, Matthes, Paul Q. (Betreuer), Lennart, Adrian, Lukas, Artin, Lennox, Hai Chau und Tyler!

 

Hervorzuheben ist die starke Leistung unserer Torhüterin Chayenne, die auch als beste Spielerin ausgezeichnet wurde.    

U. Podolski


 

Fußballer in der Endrunde

Bei der diesjährigen Lichtenberger Feldrunde am 28.09.2016 erreichten unsere Jungen den 3. Platz in ihrer Gruppe und nehmen somit an der Endrunde am 05.10. teil.

Nachdem das 1. Spiel gegen den späteren Staffelsieger durch eine Unachtsamkeit

in der Deckung mit 0:1 verloren ging, konnten wir die beiden nächsten Spiele gewinnen.

Ermöglicht wurde dies durch guten Einsatz und vor allem beherzte Abschlüsse.

Die wiederum knappe 0:1 Niederlage im letzten Spiel war nicht mehr entscheidend,

da das Erreichen der Endrunde schon davor feststand.

 

Gratulation an Lancinee, Florian, Matthes, Paul Q., Lennart, Adrian, Lukas, Artin, Lennox und Tyler.

Auch wenn es nächsten Mittwoch sicher schwer werden wird, viel Erfolg!

U. Podolski


Berliner Viertelfinale der Mädchen

Im Berliner Viertelfinale der Mädchen fing alles schon anders an: Paula meldete sich krank und so fehlte eine wichtige Defensivkraft in unserer Mannschaft. Trotzdem waren alle entschlossen, das Fehlen von Paula zu kompensieren und ihr Bestes zu geben.

Im 1. Spiel gegen die sehr gute Mannschaft der Kollwitz – Schule gelang das nicht wirklich. Viel zu passiv ließen wir die Mädchen aus Tempelhof-Schöneberg agieren und verloren verdient mit 0:3.

Dieses Gefühl der deutlichen Niederlage war neu für uns. Als dann noch Louisa im 2. Spiel verletzt ausscheiden musste und es zu einer weiteren Niederlage (1:3) kam, glaubte kaum noch jemand im Team an ein Weiterkommen.

Im letzten Spiel gelang zwar dann noch ein Unentschieden (0:0), aber unter den genannten Bedingungen war heute einfach nicht mehr möglich.

Außer „Hätte, hätte, Fahrradkette“ ;-)) muss unterm Strich für unsere Schule das beste Abschneiden in der Feldrunde seit Bestehen der Robinson - Schule überhaupt bilanziert werden. Dazu noch einmal einen Glückwunsch an unsere Mannschaft, die sich in diesem Schuljahr im Drumbo Cup und der Feldrunde toll präsentiert hat!

______________ 

(U. Podolski)


Fußball – Mädchen im

Viertelfinale!

Am 2. Mai ging es zum nächsten Turnier der Feldrunde der Mädchen - diesmal nach Charlottenburg (Sportanlage Kühler Weg).

Nach der 4. Unterrichtsstunde fuhren die Mädchen etwas aufgeregt, aber bei bester Laune und wunderschönem Wetter los.

Diesmal wurde in einer 5er-Staffel gespielt und wieder nur Platz 1 und 2 konnten sich für die nachfolgende Runde qualifizieren. Das Niveau war bei diesem Turnier merklich besser und der strahlende Sonnenschein war wirklich schön anzusehen, verlangte den Spielerinnen aber konditionell wirklich alles ab.

Unser Team gewann die ersten 3 Spiele, darunter auch gegen die Möwensee-Grundschule – immerhin Dritte der Berliner Endrunde des diesjährigen Drumbo Cups.

Im letzten Spiel gab es zwar die 1. Niederlage (0:1), aber trotzdem kannte der Jubel keine Grenzen, denn mit den erreichten 9 Punkten waren wir eine Runde weiter. Mit den Begleitern (Herr Podolski und Frau Kähler) waren alle gegen 17.30 Uhr zwar erschöpft, doch überglücklich wieder zurück.

Unsere Mädchen gehören also in diesem Schuljahr zu den besten 8 Schulteams von Berlin und stehen damit im Viertelfinale!

 

Herzliche Gratulation und viel Erfolg am 15. Juni!

(U. Podolski)


 

   Fußball-Mädchen eine Runde weiter

 

In diesem Jahr nahm unsere Schule erstmals an der Feldrunde der Mädchen teil. Begleitet wurden wir wieder von Frau Kähler, bei der wir uns wiederholt für ihre Unterstützung bedanken.

Im Poststadion (nicht weit vom Hauptbahnhof) ging es erst einmal darum, die nächste Runde zu erreichen, denn bis dahin hatten es die Mädchen in diesem Schuljahr ja schon beim Drumbo-Cup geschafft.

Das 1. Spiel begann unsere Mannschaft deshalb konzentriert gegen eine sehr spielstarke Mannschaft der Evangelischen Schule Pankow und ging nach einem Einwurf mit 1:0 in Führung. Nach ausgeglichener 1. Halbzeit waren die Gegnerinnen in der 2. Halbzeit aktiver, aber wir retteten den knappen Sieg über die Zeit.

Die beiden nächsten Spiele wurden mit 8:0 und 6:1 souverän gewonnen und so sehen wir als Gruppensieger der nächsten Runde am 2. Mai gespannt entgegen.

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Dankeschön geht auch an die vertretenden Lehrer und Lehrerinnen, die in dieser Zeit die Klassen von Herrn Podolski betreuten.

 

U. Podolski

 

 


Mädchen überzeugen

 

 

Es ist wieder Drumbo-Zeit!!!

 

Die Mädchen machten den Anfang am vergangenen Montag. Nachdem in der Woche zuvor am Freitagnachmittag zusammen mit den Jungen unserer Schule trainiert wurde hieß es nun in der Sporthalle am Steinplatz (Charlottenburg) gegen andere Schulen in der ersten Runde zu bestehen. Gespielt wurde erstmalig nach Futsal-Regeln. Das war aber kein Problem, denn genau das war im Sportunterricht geübt worden.

 

Unsere Mädchen hatten sich also viel vorgenommen und waren deshalb sehr aufgeregt. Aber als das 1. Spiel mit 3:0 gewonnen war, wurden alle Spielerinnen auch sicherer. Im nächsten Spiel gewannen sie 4:0, danach wieder 3:0. So kam es im letzten Spiel gegen die ebenfalls sehr gute Mannschaft der Judith-Kerr-Schule aus Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem „richtigen Endspiel“. Mit einer starken Leistung wurde auch dieses gewonnen und somit fuhren wir als verdienter Gruppen-Erster zurück nach Lichtenberg, wo wir gegen 17.30 Uhr ankamen.

 

Nun blicken alle gespannt in Richtung Januar, denn dann wird die nächste Runde ausgespielt. Wir wünschen viel Erfolg und gratulieren:

 

Co-Coach:   Frau Kähler (lieben Dank für die Begleitung)

 

Klasse 6a:    Louisa, Anna, Alisa, Jorginia, Paula

 

Klasse 6b:    Chanel, Nele, Sarah

 

 

(U. Podolski)

 


Fußballer ausgeschieden

 

Bei der diesjährigen Feldrunde am 30.09.2015 gab es eine Lichtenberger  

Premiere durch unsere Schule: Erstmals nahmen wir mit 3 Mädchen (!) an

diesem eigentlich für Jungen vorgesehenen Wettbewerb teil. Um es an

dieser Stelle deutlich zu sagen: die Mädchen machten ihre Sache wirklich gut…

 

Das erste Spiel entschied Louisa gleich mit sehenswertem Kopfball nach

toller Flanke mit 1:0 für unsere Mannschaft. Danach folgten 2 Unentschieden

gegen teilweise starke Gegner und damit dachten dann wohl  einige, das

Finale sicher in der Tasche zu haben.

 

Die Gruppe war jedoch sehr ausgeglichen besetzt. Da unsere Mannschaft

immer mehr den Faden verlor und mehr dem Gegner zuschaute als selbst

aktiv zu werden, verloren wir die letzten beiden Spiele mit 0:2. Dazu kam

auch unsere mangelnde Chancenverwertung (ein Lewandowski hätte uns

gut getan ;-).

 

Somit war die Chance auf die Endrunde am nächsten Mittwoch leider vertan.

Jungen und Mädchen blicken nun gespannt in Richtung Drumbo-Cup.

      

                                                              

 

 

                                                          

U. Podolski                                                                                                                                              

 


 

              Drumbo-Cup Mädchen

 

Am 14.01.2015 fand die die Zwischenrunde des 41. Drumbo-Cups (wieder in der Schmeling-Halle) statt. Platz 1 oder 2 bei diesem Turnier hätten das das Erreichen der besten 8 Mannschaften von Berlin bedeutet.

 

Unsere Mädchen trafen durchweg auf gleichwertige Gegner, jedes Spiel war hart umkämpft.

Zwei verdiente Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage bedeuteten am Ende 7 Punkte und damit den 3. Platz.

 

Auch wenn es letztlich nicht ganz gereicht hat: Es gibt keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen.

Gut gespielt und mit dem 10. Platz von Berlin das beste Ergebnis überhaupt von Mädchenmannschaften unserer Schule erreicht!

Glückwunsch an unsere Sportlerinnen und im nächsten Jahr auf ein Neues!

 

 

Klasse 5a:    Louisa, Maria, Kathleen, Alisa

 

Klasse 5b:    Chanel

 

Klasse 6b:    Sarah-Michelle, Laura B. 

 

Klasse 6b:    Maxima

 

 

 

 

 

________________________

 (U. Podolski)

 

 

 

 

Drumbo-Cup Jungen

 

Bei der Vorrunde des diesjährigen Drumbo-Cups am 03.10.2014 erreichten die Jungen unserer Schule den 4. Platz und konnte sich somit leider nicht für das Lichtenberger Finale qualifizieren.

Ein Unentschieden und 2 Niederlagen reichten am Ende nicht für die dafür notwendigen Plätze 1 oder 2.

Vielleicht müssen wir doch wieder über eine Fußball-AG an der Robinson-Schule nachdenken, Anfragen von den Mädchen gab es ja auch schon……

 

Unabhängig vom Ergebnis muss man jedoch sagen, dass unsere Jungen wirklich ihr Bestes gaben und sich bei der Anreise, beim Turnier selbst und bei der Rückfahrt vom Auftreten her als würdige Robinson-Sportler zeigten.

 

Ein Dankeschön geht an die Schulleitung für die Organisation und Sicherstellung der Abholung unserer Sportler von der Saefkow-Halle.

 

Unsere Schule haben vertreten:

 

5b :  Angelo

6a :  An Do, Marcus

6c :  Erik, Tim, Bakari, Tu Anh, Jeremy

 

                                                                                       U. Podolski


 

Drumbo-Cup (Mädchen)

 

Erst zum 2. Mal überhaupt hatte unsere Schule in diesem Jahr eine  Mädchenmannschaft

für den Drumbo-Cup gemeldet. Am Dienstag (26.11.14) war es dann endlich soweit.

Nachdem zuletzt jeden Freitag von 14.00 – 15.00 Uhr mit vielen engagierten Mädchen

trainiert wurde, fuhren 8 Mädchen nach den ersten drei Unterrichtsstunden in die

Max-Schmeling-Halle, um die erste Vorrunde zu überstehen.

 

Und es begann gut. Im ersten Spiel gegen die Schule Am Faulen See erarbeiteten sich

die Mädels Chancen im Minutentakt und gewannen 2:0. Die erste Zielstellung – ein Tor

und vielleicht ein Sieg – war somit erfüllt. Aber jetzt wollte man mehr…..

Im 2. Spiel gegen die Favoritinnen aus der Hannah-Höch-Schule konnte mit einer tollen

Leistung 1:0 gewonnen werden und nun wartete noch die Schule in den Rollbergen, die

bis dahin noch keinen Punktgewinn erreicht hatten. Aber unsere Mädchen wurden nicht überheblich, sondern spielten konzentriert und gewannen auch dieses Spiel mit 3:0!

 

Gruppenerster mit drei Siegen und noch dazu ohne Gegentore – wer hätte das gedacht…..

Viel Erfolg in der nächsten Runde!

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle auch an Frau Kähler, die uns als Betreuerin

begleitete.

Hier unsere erfolgreichen Spielerinnen:

 

5a :  Louisa, Lara, Maria, Alisa, Kathleen

5b :  Chanel

6b :  Sarah, Laura

 

 

                                      U. Podolski


Fußballer erfolglos

 

 

Bei der diesjährigen Feldrunde am 01.10.2014 waren die Jahrgänge 2002 und jünger gefragt. In unserer Mannschaft startete mit Louisa diesmal auch ein Mädchen und sie spielte gut, so gut, dass sie sogar dem Jugendleiter vom BFC auffiel….

 

Im ersten Spiel waren unsere Spieler zu aufgeregt und nicht so richtig bei der Sache. Folgerichtig verloren wir mit 0:1. In den beiden nächsten Spielen

steigerten sich alle und es sprang jeweils ein 1:1 heraus. Herausragende Leistungen in allen Spielen zeigten unsere Keeper Erik und Julian, dickes Lob

an beide!

 

Danach gab es leider noch 2 knappe Niederlagen und so belegten wir in unserer Gruppe von 6 Mannschaften leider nur den 5. Platz. Vielleicht sehen wir ja beim Drumbo-Cup eine etwas erfolgreichere Robinson-Mannschaft….

 

Hinzuzufügen wäre, dass sich 2 unserer Sportler vor dem Turnier bzw. in den Umkleidekabinen nicht wirklich benehmen konnten. Als Robinson-Sportler aufzutreten  sollten sie aber schnellstens lernen, damit beide möglichst bald wieder unsere Schule bei Wettkämpfen vertreten dürfen!!

      

                                                                                                                                                      

Hier unsere Spieler:

 

5a :  Julian, Louisa

5b :  Angelo, Nils 

6a :  Minh Chau, Marcus, Matthis

6b:   Lucas, Marvin

6c:   Erik, Tim, Tu Anh

 

U. Podolski                                                                                                         


 

Fußballer Super!

 

Bei der Endrunde des diesjährigen Drumbo-Cups konnten unsere Jungen einen beachtlichen 4. Platz erreichen.

Zu Beginn war man nicht sicher, wie man gegen die anderen Teams bestehen würde, aber es wurde in den Staffelspielen eine tolle Vorstellung unserer Jungs, die sich gegenüber der Vorrunde erheblich steigerten. Alle 3 Spiele gewonnen und damit Gruppenerster – wer hätte das vorher gedacht.

Das Halbfinale ebenfalls gewinnen und erstmals mit der Robinson-Schule beim Berlin-Finale dabei sein, so war der Plan. Im Halbfinale selbst dann waren unsere Jungs zwar die etwas bessere Mannschaft, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen und so kam es zum 9-m Schießen. Fußball ist oft nicht gerecht…. Diese alte Fußballweisheit wurde wieder einmal wahr, denn das anschl. 9m-Schießen gewann die H.-Gmeiner-Schule.

So war im Spiel um Platz 3 der letzte Wille nicht mehr so richtig vorhanden und wir belegten am Ende den (undankbaren) 4. Platz.

Trotz der Enttäuschung bei unseren Jungen wegen der verpassten Chance auf eine Finalteilnahme bleibt unterm Strich das beste Abschneiden beim Drumbo-Cup seit vielen Jahren. Glückwunsch dazu. Das gute Bild wird auch dadurch vervollständigt, dass Ben als „Bester Torwart“  und David als „Bester Spieler“ ausgezeichnet wurden.

Ein Dankeschön geht an den Freizeitbereich, der unsere Mannschaft nach dem Turnier von der Saefkow-Halle abholte.

 

Unsere Schule vertraten:

5a :  Markus 

5c:   Tim, Erik

6a:  Daniel, Lui, Ben

6b:   Florijan, David

 

 

 

                                                                                                                                       Sportlehrer


 Fußballer erreichen den 5. Platz

 

Am 11.09.2013 ging es auf dem Sportplatz Zachertstraße um die Lichtenberger Schul-Meisterschaft im Fußball.

 

In zwei 4er Staffeln kämpfte man um das Erreichen des Halbfinales, ein Sieg dort hätte das Erreichen der Regional-Wettkämpfe bedeutet.

 

Hochmotiviert ging man ins 1. Spiel gegen die Wagner-Schule und erzielte auch schnell das 1:0. Danach zeichnete sich Erik im Tor durch gute Paraden aus und so konnte der Dreier verdient mitgenommen werden.

 

Im 2. Spiel gegen die Schule am Wilhelmsberg klappte es dann nicht mehr so und wir verloren knapp, aber (ehrlich) auch verdient.

 

Im letzten Spiel gegen den Grünen Campus Malchow musste jetzt ein Sieg her. Nachdem beide Mannschaften jeweils einen Treffer erzielt hatten, ging es hin und her und unsere Jungen vergaben beste Chancen. So kam es wie so oft: Konter in der Schlussphase nutzt der Gegner konsequent und wir verloren das Spiel 2:3 und hatten damit auch das Halbfinale verpasst.

 

In der Begegnung um Platz 5 trösteten sich unsere Jungen mit einem Sieg zwar etwas, aber eigentlich wollte man ja mehr….

Nächste Chance ist Drumbo-Cup, dann auch mit den Jungen des Jahrgangs 2001.

 

Klasse 6a:    Daniel, Ben, Max, Lui

Klasse 5a:    Minh Chau, An Do, Matthes, Marcus

Klasse 5c:    Jeremy, Ti, Tuan, Erik

 

 

U. Podolski

 

 

3. Platz - Endrunde verpasst  :-((

 

Bei der Vorrunde des diesjährigen Drumbo-Cups mussten sich unsere Jungen mit einem 3. Platz zufrieden geben und qualifizierten sich somit nicht für die Endrunde am 13. Februar.

 

Gleich im ersten Spiel gegen die Schule am Wilhelmsberg wurde die Nervosität deutlich, mit der heute einige zu kämpfen hatten. Folgerichtig verlor man deutlich, auch weil der Schuh eines Robinson-Spielers beim Schuss schärfer als der Ball flog ;-))

 

Das 2. Match sollte unbedingt gewonnen werden, aber dieser Wille hemmte den Spielfluss. Auch wenn durch zumeist Einzelaktionen das Spiel relativ lange offen gehalten werden konnte, mussten wir am Ende die nächste Niederlage einstecken.

 

Neues Ziel war nun: wenigstens noch einen Sieg!

Und siehe da - ohne Druck (gewinnen zu müssen) wurde engagiert gekämpft und gut gespielt und auch die Wechsler trugen sich in die Torschützenliste ein. Am Ende ein 6:0 Sieg, der aber „nur“ für den 3. Platz reichte.

 

Ein besonderes Dankeschön geht an Frau Sawallisch, die unsere Mannschaft von der Saefkow-Halle abholte, weil Herr Podolski am Nachmittag die nächste Vorrundengruppe betreute.

                  

Unsere Spieler:

            

4c:   Jeremy

5a:   Daniel, Lui ©, Ben                       

5b:   David, Florijan

6a:   Jeremy

6b:   Jannis

 

 

 (U. Podolski)


 Fußballer in der Feldrunde nur Dritter!

 

 

Am 12.09.2012 stand die diesjährige Feldrunde auf dem Plan.

 

Gesucht wurden die Teams, welche die Endrunde am nächsten Mittwoch im Sportforum bestreiten sollten. In zwei Staffeln spielten die Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“, und Platz 1 und 2 jeder Staffel wr qualifiziert.

 

Die Jungen unserer Schule wollten es packen und gingen konzentriert ins erste Spiel. Nachdem der gute Torhüter der Karlshorster Schule mehrere Schüsse gut pariert hatte, fiel in der 2. Halbzeit endlich das erlösende 1:0. Der Endstand von 2:0 sollte Selbstvertrauen für die nächsten Spiele geben. Noch ein Sieg, dann………..

 

Leider fanden unsere Jungen gegen die Schule am Wilhelmsberg zu keiner Zeit richtig ins Spiel und verloren so verdient die 2. Begegnung. 

Im letzten Spiel wäre das Erreichen des  2. Platzes bei einem Sieg noch möglich gewesen. Wie schon in Vorjahr war der Gegner die starke Friedrichsfelder Schule. Unsere Jungen gaben ihr Bestes, aber letztendlich setzte sich der Favorit durch.

 

Natürlich waren unsere Jungen enttäuscht. Schade, das Ben verletzt war und ärgerlich, dass ein Schüler nicht mitspielen durfte, weil er sich in der Schule nicht benehmen kann. So schwächt man seine eigenen Mitschüler!

 

Gut geschlagen haben sich dagegen alle „Fußball-Neulinge“ in unserer Mannschaft sowie unsere Betreuer, bester Spieler war Daniel aus der Klasse 5a.

 

Klasse 5a:    Daniel, Tobias, Lui, Steven

Klasse 5b:    David, Florijan

Klasse 4c:    Jeremy

Klasse 6b:    Jannis

 

(U. Podolski)


 

Robinson - Cup 2012

 

(Endstand)

 

1.                 Klasse 6a

 

2.                 Klasse 4a

 

3.                 Klasse 5a

 

4.                 Klasse 6b

 

5.                 Klasse 4b

 

 

Und wieder ruft der Drumbo - Cup.......

 

Bei der Vorrunde des diesjährigen Drumbo-Cups konnten sich unsere Jungen mit einem beachtlichen 2. Platz für die Lichtenberger Endrunde am 15. Januar qualifizieren.

Im ersten Spiel wurde gleich gut kombiniert und aus einer sicheren Deckung der Erfolg gesucht. Folgerichtig fiel das 1:0 für unsere Mann-schaft. Ein sehr gut aufgelegter Keeper und 2 weitere Tore sicherten den verdienten 3:0 Sieg.

Danach nahmen einige Spieler eine Auszeit, wohl in dem Glauben, der Tag sei gelaufen. Dummerweise wollte die nächste Mannschaft auch gewinnen - und das tat sie dann auch. Eine 0:2 Niederlage und betretene Gesichter bei unseren Jungs waren die Folge.

Jetzt war jedes Spiel ein Endspiel. Mit dieser Einstellung gelangen dann auch wirklich noch 2 Siege und somit war die Teilnahme an der Endrunde am nächsten Mittwoch perfekt.

Letztlich gab sogar der Sieg im ersten Spiel bei Punktgleichheit den Ausschlag für uns - schön, denn das haben wir früher auch schon andersherum erlebt.

Glückwunsch an unsere Spieler und ein Dankeschön an den Freizeitbereich, der unsere Mannschaft von der Saefkow-Halle abholte.

Hier unsere erfolgreichen Spieler:

 

4a :Daniel, Lui, Ben

4b :David

5a :Jeremy

6a :David, Lennard, Arbian

 

Übrigens: Alle Spieler erhalten bei der Bezirksendrunde ein T-Shirt von NIKE!

 

(U. Podolski)

Fußballer spielen erfolgreiche Endrunde

 

Am 19.10.2011 war es soweit: 6 Mannschaften suchten im Sportforum Hohenschönhausen den Lichtenberger Meister.

Die Jungen der Robinson-Schule hatten schon mit dem Erreichen der Endrunde ein gutes Resultat erzielt, aber jetzt wollte man mehr.

Im 1. Spiel gegen die Kniese-Schule gelang auch gleich ein Sieg und mit dem anschließenden Unentschieden gegen den Favoriten Grüner Campus Malchow wähnten sich wohl einige schon zu sicher.

Prompt folgte ein weiteres Unentschieden in einem Spiel, welches man schon wegen der Chancen hätte gewinnen müssen und dann sogar noch eine völlig unnötige Niederlage.

Im letzten Spiel ging es dann wirklich noch um den 2. Platz, der das Erreichen der nächsten Runde bedeutet hätte. Wie schon in der Vorrunde hieß der Gegner Friedrichsfelder Schule. Unsere Jungen gaben ihr Bestes, aber es wollte kein Tor gelingen. Ein Fehler führte dann zum 0:1 Endstand.

Aber unterm Strich gab es nur Erfreuliches:

Endrunde errreicht, als einziges Team dem späteren Sieger Punkte abgeknöpft und das beste Ergebnis seit Jahren für die Robinson-Schule erreicht! Glückwunsch und weiter so, denn wir hatten viele sehr junge Spieler in unseren Reihen.

 

Klasse 4a:Daniel, Ben, Max, Lui

Klasse 4b:David, Florijan

Klasse 5a:Jeremy

Klasse 6a:David (Auszeichnung als “Bester Spieler”), Arbian,

Lennart, (Betreuer: Lucas)

(U. Podolski)

Feldrunde 2011/12

 

Am 28.09.2011 fand auf dem Sportplatz Zachertstraße die Lichtenberger Vorrunde statt. Insgesamt 12 Mannschaften hatten gemeldet und Platz 1-3 in jeder der zwei Staffeln bedeuteten ein Ticket für die End-

runde.

Unsere Jungen starteten mit einem verdienten 2:0 Sieg gegen die BIP Kreativitätsgrundschule ins Turnier.

Im 2. Spiel ging es hin und her, der Gegner (Wagner-Schule) setzte uns gehörig unter Druck. Der Endstand

war ein gerechtes 1:1, aber immerhin schon 4 Punkte…..

Aber es kam noch besser: Auch gegen die Adam-Ries-Grundschule wurde gewonnen, nun sollte gegen die Matibi-Schule ein Sieg zum Weiterkommen her.

Schnell stand es 1-0 für uns, doch einige fühlten sich wohl zu sicher, so konnten die „Matibis“ ausgleichen

und in der letzten Minute sogar noch den viel umjubelten Siegtreffer erzielen.

So kam es im letzten Spiel des Tages zum Showdown:

Wir durften nicht verlieren, um uns für die Endrunde zu qualifizieren. Ernüchterung machte sich breit, denn

der Gegner (Friedrichsfelder Schule) hatte bis dahin alles gewonnen - eine quasi unlösbare Aufgabe.

Aber ein Ruck ging durch unsere Mannschaft - 2:0 Sieg - damit zweiter Platz in unserer Staffel und für die Endrunde am 19. Oktober im Sportforum qualifiziert.

 

Glückwunsch und viel Erfolg!

 

4a: Ben, Lui, Daniel, Max

4b:Florijan, David

5a:Jeremy

6a:Lennard, David, Arbian,

als Betreuer: Lucas K.

 

U. Podolski

 

Mädchen bei Mini-WM erfolgreich!

Am Montag (28.03.2011) fand die Mini-Fußball-WM der Mädchen in der Max-Schmeling-Halle statt. Viele Berliner Schulen hatten gemeldet und wir starteten in diesem Turnierals „Nigeria“.

Alle Mädchen waren sehr aufgeregt, v.a. als es hieß, dass wir gegen Kolumbien, Brasilien und die USA antreten müssen. Aber mit Bravour wurde unsere Mann-schaft nicht nur Erster in der Staffel sondern gab auch professionell ein Live-Interview für Info-Radio!

Im Viertelfinale dann hieß der sportliche Gegner Norwegen. Wir hatten zwar mehr vom Spiel, aber leider fiel kein Tor. Ein 7-Meter-Schießen musste entscheiden.........

Das Glück war nicht auf unserer Seite, mit dem letzten Schuss verloren wir denkbar knapp. Trotzdem: ein beachtlicher 5. Platz!

Glückwunsch an alle Schülerinnen - Tolle Einstellung und super Ergebnis!!

 

U. Podolski

Fußballer scheitern wieder knapp

 

Am 19.01.2011 fand die diesjährige Vorrunde im Drumbo-Cup in unserem Stadtbezirk statt. 6 Mann-schaften suchten in den Spielen gegeneinander die beiden besten Schulen, die sich für die Endrunde am 16.02.2011 qualifizieren sollten.

Die Jungen der Robinson-Grundschule hatten sich viel vorgenommen, waren aber am Anfang zu nervös, um erfolgreich (das heißt im Fußball: Tore schießen!) zu sein.

So war man nach 2 Auftaktniederlagen im Zugzwang.

Es folgten zwei verdiente Siege und im letzten Spiel hatten unsere Jungen alles selbst in der Hand: Bei einem Sieg wäre man in der Endrunde und hätte ein Nike- Shirt sicher….

Leider hieß es am Ende 2:2 und ausgerechnet der Gegner dieses Spieles fährt durch das Unentschieden nun zur Endrunde. So ist das manchmal im Sport.

Aber: Gut gekämpft und mit Mark den wohl besten Torwart des Turniers, kein Grund, den Kopf hängen zu lassen.

 

Hier unsere Teilnehmer

Klasse 5a:David, Lennard

Klasse 6a:Vincent

Klasse 6b:Justin, Florian, Mark, Marvin, Max

 

U. Podolski

 

 

Fußballer kämpfen ohne Glück

 

Bei der diesjährigen Feldrunde am 06.10.2010 durften wegen einer Neuregelung nur die Jahrgänge 1999 und jünger ihr Können beweisen. Zu wenig Vorbereitungszeit – alle waren gespannt, was am Ende herauskommen würde.

Im ersten Spiel zeigten unsere Jungen wirklich guten Fußball und gewannen verdient. Vielleicht dachten einige, es geht automatisch so weiter, aber der nächste Gegner wollte auch gewinnen….

Unsere Mannschaft fand überhaupt nicht ins Spiel und verlor dieses leider.

Danach ging es gegen die Favoriten in unserer Staffel. Beide Teams hatten mehrere hochkarätige Chancen.

Der Gegner nutzte sie zwei Mal und wir nicht, das war der Unterschied.

Im letzten Spiel sollte dann unbedingt noch ein Sieg her, was mit 2:0 auch recht überzeugend gelang. Die insgesamt erzielten Punkte reichten jedoch am Ende nicht für den Einzug ins Halbfinale.

Trotzdem sollten wir mit dem Ergebnis unserer jungen Spieler gut leben können. Mit den Verstärkungen des 98er Jahrgangs blicken wir optimistisch in Richtung Drumbo-Cup.

 

Hier unsere Spieler:

 

3b:Florijan

5a :Lennard, David, Lukas K.

6a :Vincent

6b:Justin Paul, Florian, Nebi, Lukas L.

 

U. Podolski

 

Futsal an der Schule

 

In der Woche vom 30.11. - 05.12.2009 hatten wir die Möglichkeit, den Futsal-Sport in unserer Schule auszuprobieren. Herr Mario Salvado zeigte Schülern der Klassen 3 - 6, welche Vorteile Futsal gegenüber dem "herkömmlichen" Hallenfußball bietet. Alle waren mit großer Begeisterung bei der Sache. Geplant ist, diese Sportart im nächsten Jahr im Rahmen eines Projektes weiter zu vertiefen.

 

 

U. Podolski

 

Robinson-Cup 2009

 

Am 30.06.2009 fand das Finale im diesjährigen Robinson-Cup stat.

Die Klassen 6b, 5a und 4b hatten sich qualifiziert und lieferten sich in einem Turnier (jeder gegen jeden) spannende Spiele, bei denen vor allem die Torhüter zeigten, was sie können.

Achtbar schlugen sich die "Kleinen" gegen die vermeintlich "Großen" , doch letztendlich gab die Physis den Ausschlag und es ergab sich folgende Reihenfolge:

 

1. Platz: Klasse 6b (Glückwunsch!)

2. Platz: Klasse 4b

3. Platz: Klasse 5a

 

Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde und die Klasse 6b einen neuen Fußball für die Klasse.

 

U. Podolski

 

 

Drumbo-Cup 2009

 

Am 28.01.20009 fand die Vorrunde des diesjährigen Drumbo-Cups statt.

18 Mannschaften hatten gemeldet und unsere Fußballer wollten sich in ihrer Gruppe (u. a. mit dem Topfavorit Obersee-Grundschule) durchsetzen.

Wir begannen gegen die Bürgermeister-Ziethen-Grundschule fast schon traditionell nervös und mussten uns knapp geschlagen geben, obwohl wir eigentlich hätten gewinnen können. Dann kam das Spiel der Spiele: Gegen die Kniese-Schule führten wir nach 16 Sekunden 1:0, dann 4:2, nach gut 8 Minuten 5:4 und verloren doch noch mit 5:6. Aber auch das nach individuellen Fehlern und nicht nach schlechten Schiedsrichterleistungen (vgl. Handball ;-))

Bitter, denn diese Schule qualifizierte sich dadurch für die Endrunde!

Im letzten Spiel gegen die starken Jungs der Obersee-Schule zeigten wir lange Zeit eine wirklich beachtenswerte Leistung und mussten uns erst am Ende geschlagen geben.

Insgesamt 7 geschossene Tore zeigen, dass unsere Schwäche an diesem Tag nicht der offensive, sondern eindeutig der defensive Bereich war.

Unsere Sportler haben gut gekämpft, mussten sich aber an diesem Tag besseren Mannschaften beugen.

 

U. Podolski